Estrel Congress Center

© Estrel Berlin/Manuel Frauendorf

Anmeldung

Die Online-Anmeldung für Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Berlin ist bis 29. November 2019 geöffnet (verlängerte Frist).

Ab dem 22. November können Sie sich auch vor Ort im Konferenzzentrum in Berlin anmelden, solange Plätze verfügbar sind. Beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Sie können am IGF 2019 auch online teilnehmen.

Programmplanung

Detaillierte Informationen über das Programm des IGF 2019 finden Sie über die Veranstaltungsplattform Sched. Wenn Sie sich ein Benutzerkonto auf der Plattform einrichten, können Sie sich ein individuelles Programm zusammenstellen.

Für Ihre Programmplanung können Sie auch mobile Apps des Anbieters Sched nutzen. Geben Sie nach dem Start der App „IGF2019“ ein, um die Veranstaltung aufzurufen.

Veranstaltungsort

Estrel Congress Center, Sonnenallee 225, 12057 Berlin (Route)

Karte zeigt den Standort des Estrel Congress Center

Karte: © Openstreetmap contributors. Created with Datawrapper.


Barrierefreiheit

Das Kongresszentrum ist barrierefrei. Sie können es entweder über eine Rollstuhlrampe oder einen Aufzug betreten. Das angeschlossene Hotel hat zwölf barrierefreie Zimmer mit geeigneten Badezimmern.

Für gehörlose Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird das Programm auf der Hauptbühne in einer Live-Transkription mitgeschrieben.

Bei der Anmeldung können Sie angeben, wenn Sie weiteren Unterstützungsbedarf zur Teilnahme haben.

Check-in

Sie können Ihr Namensschild zur Teilnahme ab dem 22. November 2019 am Akkreditierungs-Counter des IGF im Kongresszentrum abholen, jeweils zwischen 8 und 18 Uhr.

Ab dem 25. November müssen Sie vorher durch eine Sicherheitskontrolle am Einlass. Planen Sie daher bitte entsprechend Zeit ein. Die Sicherheitskontrollen sind ab 7.30 Uhr geöffnet. Die Kontrollen sind Voraussetzung, um den Veranstaltungsbereich zu betreten.

Damit es schnell geht:

  • Bereiten Sie Ihre Taschen, Rucksäcke oder Trolleys so vor, dass Flüssigkeiten und elektronische Geräte leicht entnehmbar sind, denn diese werden in der Regel gesondert kontrolliert oder durchleuchtet.
  • Verboten sind auf der Konferenz unter anderem: Scharfe Objekte, Waffen und Feuerwerkskörper, Werkzeug, Sprengstoffe, entflammbares Material, Gegenstände zur Selbstverteidigung, Chemikalien und andere gefährliche Gegenstände. Im Zweifel entscheidet das Sicherheitspersonal der Vereinten Nationen. Abgenommene Gegenstände können Sie beim Verlassen am „Lost & Found“-Counter abholen.

Dienstleistungen am Veranstaltungsort

  • Bankautomat: In der Hotellobby des Kongresszentrums befindet sich ein Bankautomat.
  • Gesprächszimmer: Sie können einen Raum für ein bilaterales Gespräch online reservieren. Außerdem können Sie Räume vor Ort am Info-Counter buchen.
  • Teilnahme mit Kind: Bei der Registrierung können Sie angeben, wenn Sie ein Kind zum IGF mitbringen. Das Kind muss ebenfalls angemeldet werden. Im Kongresszentrum steht ein Raum mit Tagesbetreuung und geschultem Personal zur Verfügung.
  • Verpflegung: Im Kongresszentrum werden Getränke und Snacks bereitgestellt. Allen Teilnehmenden steht in den Mittagspausen ein kostenloses Lunchbuffet zur Verfügung. Im Atrium des Estrel-Hotels befinden sich auch drei Restaurants mit nationaler und internationaler Küche.
  • WLAN: Für die Veranstaltung wird ein WLAN eingerichtet. Der Netzwerkname lautet „IGF2019“. Ein Passwort ist nicht erforderlich.
  • Gebetsraum: Es steht ein interreligiöser Raum für Meditation und Gebet zur Verfügung.

Für weitere Fragen zu den Dienstleistungen im Kongresszentrum können Sie sich an die Information im Empfangsbereich wenden.

Raumplan

Raumplan des IGF 2019

Raumplan des IGF 2019

Download Raumplan in voller Größe (PDF, 433 KB)

Übersetzungen

Konferenzsprache ist Englisch. Die Main Sessions in der Convention Hall II werden in alle weiteren UN-Sprachen (Arabisch, Chinesisch, Französisch, Russisch, Spanisch) und Deutsch simultan übersetzt.

Unterkunft

Bitte buchen Sie rechtzeitig Ihre Unterkunft. Hotels in Berlin finden Sie zum Beispiel auf der Website "Visit Berlin" oder auf jedem anderen Buchungsportal.

Das Estrel-Hotel Berlin am Konferenzzentrum bietet ein limitiertes Abrufkontingent an freien Zimmern für die Teilnehmer des IGF 2019. Sie können es mit dem folgenden Code abrufen:

IGF 2019

Preise pro Nacht: EUR 138,- (Einzelzimmer), EUR 150,- (Doppelzimmer), Frühstück zuzüglich EUR 19,- pro Person. Reservieren können Sie per Mail an reservierung@estrel.com oder telefonisch unter +49 30 6831 22522.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Zusammen mit Ihrem Namensschild erhalten Sie vor Ort einen Fahrschein für den Berliner Nahverkehr. Er ermöglicht Fahrten mit der S-Bahn, U-Bahn, Regionalbahn, Straßenbahn und Bussen in den Tarifbereichen Berlin A, B und C des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB). Der Fahrschein ist vom 22.11.2019 bis 30.11.2019 gültig.
  • Für die erstmalige Anreise vom Flughafen Berlin-Tegel (TXL) oder aus der Innenstadt zum Kongresszentrum benötigen Sie einen Einzelfahrschein des Tarifbereichs AB (EUR 2,80).
  • Wenn Sie am Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF) ankommen, benötigen Sie einen Fahrschein für die Tarifbereiche ABC (EUR 3,40).
  • Fahrscheine erhalten Sie unter anderem an Automaten in den S- und U-Bahn-Stationen sowie bei Busfahrerinnen und Busfahrern (hier Kleingeld bereithalten). Weitere Informationen über den öffentlichen Nahverkehr in Berlin finden Sie auf der Website der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG).

Anreise zum Kongresszentrum

Ab Berlin Hauptbahnhof:

  • Bus: Linie M41 bis Haltestelle „Ziegrastraße“, Fahrzeit ca. 40 Minuten
  • Taxi: ca. 30 Minuten, Fahrpreis ca. EUR 20,-

Ab Berlin Südkreuz:

  • S-Bahn: Linie S42 (Ringbahn) bis Haltestelle „Sonnenallee“, Fußweg zum Estrel: ca. 5 Minuten, Fahrzeit ca. 20 Minuten
  • Taxi: Fahrzeit ca. 20 Minuten, Fahrpreis ca. EUR 18,-

Ab Berlin Ostbahnhof:

  • S-Bahn: Linien S3, S5, S7 oder S75 bis „Ostkreuz“, umsteigen auf S-Bahn-Linie S41 (Ringbahn) bis Haltestelle „Sonnenallee“, Fahrzeit ca. 20 Minuten
  • Taxi: ca. 20 Minuten, Fahrpreis ca. EUR 16,-

Visum

Bitte informieren Sie sich auf der Webseite des Auswärtigen Amts. Dort finden Sie Informationen über die Visabestimmungen, eine Staatenliste zur Visumpflicht bei Einreise nach Deutschland sowie Antragsformulare zum Download.

Wenn Sie ein Visum für die Einreise nach Deutschland benötigen, beantragen Sie es bitte rechtzeitig bei der Auslandsvertretung (Botschaft oder Generalkonsulat) der Bundesrepublik Deutschland, in deren Amtsbezirk Sie wohnen oder sich gewöhnlich aufhalten. Da Wartezeiten auftreten können, bis der Antrag bearbeitet werden kann, sollten Sie ihn so früh wie möglich stellen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständige Auslandsvertretung.

Sofern erforderlich, werden Visa für die Teilnehmenden am IGF nach den geltenden Verfahren der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union kostenlos und so schnell wie möglich erteilt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständige Auslandsvertretung.

Als Einladungsunterlage für Ihren Visumsantrag genügt die E-Mail des IGF-Sekretariats der Vereinten Nationen, in der die Zustimmung zu Ihrer Registrierung zum Ausdruck kommt. Ein zusätzliches, offizielles Einladungsschreiben benötigen Sie nicht. Alle deutschen Botschaften und Konsulate sind entsprechend informiert.

Praktische Informationen

  • Wetter: Im November herrscht in Berlin eine Durchschnittstemperatur von 4,6 Grad.
  • Strom: Das Stromnetz in Deutschland wird mit 230 Volt/50 Hz Wechselstrombetrieben. Es können zweipolige Stecker (Typ C und Typ F) verwendet werden.
  • Öffnungszeiten: Viele Geschäfte sind von 9.30 Uhr oder 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet und sonntags geschlossen, bis auf einige Ausnahmen.
  • Allgemeine Informationen über Berlin und Unterkünfte erhalten Sie unter anderem auf der Webseite „Visit Berlin“.

Kontakt

Für allgemeine Fragen kontaktieren Sie bitte igf@un.org und besuchen Sie die Webseite des IGF-Sekretariats.
Ansprechpartner beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Referat VIA5, Internet Governance und Internationaler Digitaldialog, igf@igf2019.berlin